1200 Meter Schlauchmaterial bei Großübung in Molln verlegt

Am Samstag den 10.03.2018 fand im Gemeindegebiet von Molln eine großangelegte Feuerwehrübung statt. Neben den Feuerwehren des Abschnittes Grünburg waren auch FKat Züge aus Steyr-Land und Kirchdorf im Einsatz.
Übungsannahme war ein Brand bei der Firma Boards & More (ehemaliges Dachstein Werk). Durch die dort gelagerten Sportartikel und auf Grund der verbauten Fläche stellt, dieses Areal eine große Herausforderung an die Feuerwehren des Pflichtbereichs Molln.

Der 2. FKat Zug unter der Leitung von HBI Helmut Kniewasser wurde in den Bereitstellungsraum beim Gasthof Roidinger beordert. Nach der Alarmierung haben sich die 46 Mann mit 8 Fahrzeugen in das Übungsgebiet begeben.

Die Aufgabe des Zuges bestand darin die Wasserversorgung von der Krummen Steyrling herzustellen. Nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde sofort damit begonnen die 1,2 Kilometer lange Löschleitung herzustellen. Schlauchleitungskommandant HBI Josef Bauer von der Feuerwehr Windischgarsten konnte nach ca. 15 Minuten Wasser marsch geben. Mit insgesamt 3 Tragkraftspritzen und einem Tanklöschfahrzeug konnte das Wasser ohne Probleme an den Bestimmungsort befördert werden.

Nach ungefähr einer Stunde konnte die Übung seitens der Übungsleitung erfolgreich beendet werden.

Ein herzlicher Dank an alle Feuerwehren des 2. FKAT Zuges für die reibungslose und kameradschaftliche Zusammenarbeit. Ein weiterer Dank gilt den Kameraden aus Molln für die Ausarbeitung und Ausrichtung der Übung. Ein Dankeschön auch an die Firma Boards & more für die zur Verfügung gestellte Verpflegung.

Weitere Informationen zur Übung auf Webseite der FF Molln