Webseite_Geschichte_Header

Die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Hinterstoder

Die Feuerwehr Hinterstoder kann schon auf eine bewegte Zeit zurückblicken. Die wichtigsten Stationen der über hundertjährigen Geschichte haben wir hier aufgelistet.

1905
Gründung der Feuerwehr
Gründungsurkunde Feuerwehr Hinterstoder

Wie aus einem ausführlichen Bericht des damaligen Gemeindesekretärs Hans Windscheck hervorgeht wurde die Freiwillige Feuerwehr Hinterstoder am 07. Mai 1905 gegründet. Den unmittelbaren Anlass zur Gründung der Wehr gab ein katastrophaler Waldbrand. Zum Hauptmann der Feuerwehr wurde Schmiedemeister Elias Schwaiger ernannt. Eine fahrbare Spritze und die dazugehörigen Schläuche lieferte die Firma Rosenbauer in Linz.

1910
Erstes Feuerwehrhaus

Unter dem Feuerwehrkommandanten Hans Fessl (Besitzer des Dietlgutes) wurde das erste Zeughaus auf Pfarrhofgrund erbaut.

1927
Erste Motorspritze
Erste Motorspritze der Feuerwehr Hinterstoder

Nach einer ausführlichen Präsentation vor Ort und zähen Preisverhandlungen mit der Firma Rosenbauer konnte die lang ersehnte Motorspritze endlich angekauft werden. Am 12. Juni fand die feierliche Weihe dieser Motorspritze statt.

1940 - 1945
Wirren des 2. Weltkrieges

Die Kriegszeit hinterließ auch bei der Feuerwehr ihre Spuren. Durch das Einziehen der Wehrmänner konnte der Betrieb nur schwer aufrechterhalten werden.

1949
Spatenstich Feuerwehrhaus

Am 23. August nahm Hochwürden Pfarrer Anton Hausjell auf Einladung der Feuerwehr den ersten Spatenstich für das, neben der Turnhalle neu zu errichtende Feuerwehrdepot vor. Bereits im Oktober konnte die Gleichenfeier im Gasthof zur Post stattfinden.

1960
Ankauf eines Unimogs

Es wurde ein Unimog mit Vorbaupumpe und dem Aufbau der Firma Rosenbauer angekauft.

1974
Erste Feuerwehrjugendgruppe
Erste Jugendgruppe der Feuerwehr Hinterstoder

Der 1. Mai 1974 gilt als Gründungstag der ersten Jugendgruppe. Adolf Auinger übernahm die Ausbildung der Jungfeuerwehrmänner.

1991
Weihe Löschfahrzeug LFB-A2

Im Rahmen des traditionellen Maibaumumschneidens am 3. August 1991 wurde feierlich das neue Löschfahrzeug LFB-A2 eingeweiht.

2002
Weihe Tragkraftspritze FOX II

Konsistorialrat Pfarrer Franz Bayer aus Vorderstoder nahm am 10. August 2002 die Segnung der neuen Tragkraftspritze vor. 

2002
Jahrhundert Hochwasser
Unterstützung der Feuerwehr Hinterstoder beim Jahrhunderthochwasser 2002 in Eizendorf im Bezirk Perg

Enorme Regenfälle führen zu einem Jahrhundert - Hochwasser in Österreich von ungeahnten Ausmaß. Die Feuerwehr war tagelang im Großeinsatz und half im weiteren bei den umfangreichen Aufräumungsarbeiten. Die Feuerwehr Hinterstoder unterstützt im Rahmen eines FKAT Einsatzes im Notstandsgebiet Eizendorf - Saxen im Bezirk Perg.

2004
Ankauf eines neuen Kommandofahrzeuges

Ein neues Kommandofahrzeug wird großteils mit den Eigenmitteln der Feuerwehr angekauft

2005
100 Jahre Feuerwehr Hinterstoder

Von 17.Juni bis 19. Juni 2005 fand in Hinterstoder anlässlich der 100 Jahr Feier der Feuerwehr Hinterstoder ein Zeltfest der Superlative statt. Neben dem Wandertag des OÖ. Seniorenbundes fand auch ein Wahnsinns-Konzert der Seer satt.

2007
Spatenstich Einsatzzentrale

Im April 2007 konnten die Arbeiten zur neuen Einsatzzentrale der Feuerwehr Hinterstoder am Standort der alten Turnhalle gestartet werden.

2009
Eröffnung Einsatzzentrale
Eröffnung Einsatzzentrale Feuerwehr Hinterstoder

Am 14.06.2009 konnte die neue Einsatzzentrale im Rahmen einer Feier offiziell der Bestimmung übergeben werden.

2013 April
Neuwahlen des Kommandos
Neuwahlen 2013 Feuerwehr Hinterstoder

Bei der 108. Vollversammlung der Feuerwehr Hinterstoder wurde ein neues Kommando gewählt. Kommandant Karl Rohregger legte nach 3 Perioden seine Funktion zurück. Als sein Nachfolger wurde HBI Helmut Kniewasser gewählt. Für die Feuerwehr Hinterstoder war 2013 mit 90 Einsätzen das einsatzstärkste Jahr seit der Gründung im Jahr 1905.

2013 August
Waldbrand am Fuße des Kleinen Priel
Waldbrand am Fuße des Kleinen Priels 2013

Gemeinsam mit Unterstützung der Bergrettung sowie dem Bundesheer und den Waldbrandstützpunkten konnte das Feuer nach 3 Tagen gelöscht werden.

2018
Neuwahlen des Kommandos

Bei der Vollversammlung wird das derzeitige Kommando einstimmig in seiner Arbeit bestätigt.

2019
Abschluss Gefahrenabwehr- und Entwicklungsplanung (GEP)

Die Gefahrenabwehr- und Entwicklungsplanung wird alle 10 Jahre verpflichtend durchgeführt

2020
COVID 19 Pandemie
2021
COVID 19 Pandemie