Ruhiges Jahr 2016 für die Feuerwehr Hinterstoder

Am 08. April 2017 fand die 112. Vollversammlung der Feuerwehr Hinterstoder statt. Kommandant HBI Helmut Kniewasser konnte zahlreiche Ehrengäste, darunter Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Helmut Berc sowie E – OBR Johann Ramsebner und Abschnittsfeuerkommandant BR Franz Pirhofer und Bürgermeister Kommerzialrat Helmut Wallner begrüßen. Schriftführer HAW Miller Florian berichtete über den Mitgliederstand, die Stundenaufwendungen. 2016 war im Gegensatz zu 2015 ein sehr ruhiges Jahr bei der Feuerwehr Hinterstoder. Der Mitgliederstand der Feuerwehr Hinterstoder beträgt mit 31.12.2016 39 aktive Mitglieder, 06 Reservisten und 06 Jugendfeuerwehrmitglieder.

HBM Jürgen Lotter stellte bei seiner Präsentation die wichtigsten Punkte des Feuerwehrjugendjahres 2016 vor.

Kommandant HBI Helmut Kniewasser ließ das Jahr 2016 Revue passieren und hob einige Meilensteine im vergangenen Jahr hervor. Insgesamt wurde im Jahr 2016 63 mal die Hilfe der Feuerwehr benötigt. Neben Verkehrsunfällen, Fahrzeugbergungen musste auch ein tragischer Wildwasserunfall abgearbeitet werden. Hauptbrandinspektor Kniewasser bedankte sich bei den drei Großspendern (SKH Herzog v. Württemberg, Forstliche Bringungsgenossenschaft Farnau und der Raiffeisenbank Hinterstoder)

Um auch ausrüstungstechnisch am neuesten Stand zu bleiben wurden im Jahr zwei größere Investitionen getätigt. Einerseits wurde in eine Chiemsee – Pumpe investiert. Diese soll die Schlagkraft bei eventuellen Unwettereinsätzen erhöhen. Andererseits wurde eine Wärmbildkamera angeschafft. Die Feuerwehr Hinterstoder war die letzte Feuerwehr im Abschnitt Windischgarsten ohne eigene Wärmebildkamera. Diese Kamera ist speziell für den Atemschutzeinsatz unerlässlich.

Die im Feuerwehrdienst (Einsätze, Übungen, Jugendarbeit und sonstige Tätigkeiten) aufgewendeten unentgeltlichen Stunden liegen bei 4.871Stunden. Das ist die Hälfte der Stunden des Vorjahres 2015.

Angelobt und zum Feuerwehrmann befördert wurden Bachmayr Florian, Kohlmayr Heinz und Pernkopf Kevin.
Andreas Bergmann und Robert Kniewasser wurden zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Martin Prenninger erhielt die 25-jährige Feuerwehrverdienstmedaille des Landes Oberösterreich. Wilhelm Saxenauer die 40-jährige Feuerwehrverdienstmedaille.

Besonders erfreulich ist das Michael Hoflehner und Kathrina Pernkopf die Abnahme am 01.04.2017 des Feuerwehrjugendleistungsabzeichens der Stufe Gold als die Besten des Bezirks Kirchdorf beenden konnten.

In den Reden der Ehrengäste wurde die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Hinterstoder auf Bezirks- und Abschnittsebene sowie mit anderen Einsatzorganisationen betont.

Der Jahresbericht kann unter folgendem Link geladen werden – Jahresbericht 2016