Kontrolle der Wasserentnahmestellen

Saugstellen an Bächen beziehungsweise an der Steyr sind die wichtigsten Wasserentnahmestellen im Ernstfall. Die Feuerwehr Hinterstoder führt jedes Jahr eine Kontrolle der markierten Saugstellen durch. Weiters wird durch verschiedene Hilfsmittel das Aufstauen des Wassers erleichtert. So auch am Kohlbachweg. Entlang des Kohlbaches gibt es zwei Saugstellen, welche die Wasserversorgung im Ernstfall sichern sollen. Während es für die erste Saugstelle bereits seit einigen Jahren Staubretter gibt, wurde für die zweite Saugstelle eine Tafel angefertigt, welche einen Straßendurchlass abdeckt und somit das Wasser aufgestaut wird. Diese Einrichtungen wurden bei der letzten Feuerwehrübung einem Praxistest unterzogen.
Sehr aufschlussreich für alle Kameraden war es, dass es auf Grund der trockenen Witterung und trotz der Staumöglichkeiten nicht möglich ist eine Tragkraftspritze zu betreiben. Die kleinen Gewässer führen zu wenig Wasser. Im Bereich Kohlbachweg bedeutet dies, dass die Feuerwehr auf den größeren Loigisbach ausweichen muss.
Copyright: Feuerwehr Hinterstoder
« 1 von 7 »