Hydraulischer Spreizer einmal anders verwendet

Person von Heuballen überrollt und eingeklemmt – so lautete die Ausgangslage zur Feuerwehrübung am 01.03.2013. Am Übungsort angekommen wurde zuerst die Lage erkundet. Bei der gemeinsamen Lageerkundung wurden die verschiedensten Möglichkeiten der Rettung diskutiert beziehungsweise auch abgewägt, welche die behutsamste für den Patienten ist.
Alle Teilnehmer haben sich dann darauf geeinigt etwas Neues zu probieren und das hydraulische Rettungsgerät zu verwenden. Nach dem Aufbau der Beleuchtung und der Erstversorgung des Patienten wurde der Spreizer auf den Kettensatz umgerüstet.

Der oberhalb des Ballens verlaufende Tram bildete den idealen Anschlagpunkt. So konnte der Spreizer rasch in Stellung gebracht werden. In einem Zug wurde Ballen soweit angehoben, sodass die Person ohne weiters befreit werden konnte. Eine sehr lehrreiche Übung bei der man wieder gesehen hat wie flexibel man das hydraulische Rettungsgerät noch einsetzen kann – nicht nur bei schweren Autounfällen.

 

Kurzvideo zur Übung:

Seien Sie der Erste der diesen Beitrag teilt!

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen