Eingeschlossene Person nach Verkehrsunfall

Zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall am Hössbahnparkplatz wurde die Feuerwehr Hinterstoder am 19.01.2022 um 13:30 von der Landeswarnzentrale mittels Pager und Sirene alarmiert.
Rettungshubschrauber C14 in Hinterstoder bei einem Verkehrsunfall

Zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall am Hössbahnparkplatz wurde die Feuerwehr Hinterstoder am 19.01.2022 um 13:30 von der Landeswarnzentrale mittels Pager und Sirene alarmiert. Da der Einsatzort zunächst unklar war, wurde der Parkplatz bei der Talstation angefahren. Hier wurde jedoch kein Unfall gefunden. In weiterer Folge sind die Einsatzkräfte am großen Seilbahnparkplatz bei der Grünschnittsammelstelle fündig geworden.

Die Erkundung durch Einsatzleiter BI Peter Schoisswohl ergab, dass sich noch eine Person im Fahrzeug befindet. Gleichzeitig traf eine zufällig anwesende Notärztin ein. Diese übernahm in weiterer Folge mit dem FMD Veranwortlichen der Feuerwehr Hinterstoder E-AW Sigismund Bachmayr die Erstversorgung des Verletzten bis zum Eintreffen der Rettung und des Hubschraubers. Nach Eintreffen der Besatzung des Rettungshubschraubers C14  aus Niederöblarn wurde die Person aus dem Fahrzeug gerettet, stabilisiert und mittels Hubschraubers abtransportiert.

Im Anschluss daran wurde das Fahrzeug von der Feuerwehr geborgen und gesichert zum Abtransport abgestellt. Im Einsatz 10 Mann der Feuerwehr Hinterstoder, Polizei Windischgarsten, Rettung Windischgarsten und Notarzthubschrauber.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Interessante Beiträge ...