Wohnhausbrand in Hinterstoder

Wohnhausbrand in Hinterstoder

Die Feuerwehr Hinterstoder wurde 06.05.2017 um 10:15 Uhr zu einem Wohnhausbrand, vermutlich Dachstuhlbrand alarmiert. Beim Eintreffen des Kommandofahrzeuges wurde durch den Einsatzleiter festgestellt, dass sich keine Personen mehr im Haus befinden. Es wurde neben den ersten Löschmaßnahmen durch die Atemschutztrupps, begonnen eine Wasserversorgung von der Steyr her aufzubauen.

Die Löschmaßnahmen zeigten rasch Wirkung und so konnte eine weitere Brandausbreitung bei dem aus Holz gebauten Haus verhindert werden.
Es wurde durch die Einsatzkräfte das Dach geöffnet und weitere Glutnester im Dachstuhl und Innenbereich abgelöscht. Um 12:20 Uhr konnte „Brand aus“ gegeben werden. Die Brandursache ist derzeit noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Insgesamt waren seitens der 4 Feuerwehren 41 Mann im Einsatz. Weiters waren noch das Rote Kreuz Windischgarsten und die Energie AG an der Einsatzstelle.

Weitere Berichte:

http://ooe.orf.at/news/stories/2841509/

http://www.laumat.at/medienbericht,vier-feuerwehren-bei-brand-eines-wochenendhauses-in-hinterstoder-im-einsatz,8094.html

http://www.fotokerschi.at/blog/brand-in-wochenendhaus/