Brand eines landwirtschaftlichen Objektes beübt

Beitragsbild

„Brand landwirtschaftliches Objekt“ so lautete die gestrige Übungsalarmierung der der Kameraden der Feuerwehr Hinterstoder. Bereits während der Anfahrt ließ der Übungseinsatzleiter BI Peter Schoisswohl jun. einen Atemschutztrupp zur Personensuche ausrüsten. Beim Übungsobjekt angekommen drang bereits dichter Rauch aus dem Dach. Während der Atemschutztrupp mit der Personensuche begann, wurde die Einsatzleitstelle sowie die weitere Wasserversorgung für die Einsatzstelle errichtet. Der dichte Rauch und die nicht bekannten Gegebenheiten machten die Personensuche nicht einfacher. Jedoch konnte Atemschutztrupp die Personen finden und aus dem brennenden Gebäude retten. Die Trupp wurde mittels Hochleistungslüfter unterstützt. Nach ca. 1,5 Stunden konnte die Übung erfolgreich beendet werden. Das Resümee eines Atemschutzträgers – „Gute Vorbereitung in ruhigen Zeiten ist eine gute Grundlage für den Ernstfall.“

[Best_Wordpress_Gallery id=“2″ gal_title=“Brand landwirtschaftliches Objekt – 07.05.2015″]

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Interessante Beiträge ...

Übung – Verkehrsunfall auf der Rodelbahn

Vor gleich mehrere Aufgaben wurden die Teilnehmer der Feuerwehrübung am 13.09.2019 gestellt. Einerseits mussten sie anhand der vorgegebenen Koordinaten die Einsatzstelle finden, und andererseits durften die Gruppenkommandanten nicht miteinander in Funkkontakt stehen.
Glücklicherweise konnte der Einsatzort jedoch relativ rasch ermittelt werden. Ein Fahrzeug war bei einer Fahrt auf der Rodelbahn in Hinterstoder von der Straße abgekommen.

Weiterlesen »