Von der Weihnachtsfeier zum Feuerwehreinsatz

Ein Jahr ist wieder vorbei – Zeit um den Jahreswechsel gemeinsam mit der Familie und den Feuerwehrkameraden bei ein paar besinnlichen Stunden anklingen oder ausklingen zu lassen. Bei einer gemeinsamen Wanderung von der Einsatzzentrale der Feuerwehr Hinterstoder in das Polsterstüberl konnte das vergangene Jahr bereits erörtert werden. Aber auch diverse andere Themen wurden unter den Feuerwehrkameraden besprochen.

Nach einem herzhaften und Essen im Polsterstüberl bedankte sich Feuerwehrkommandant HBI Helmut Kniewasser bei allen anwesenden Feuerwehrkameraden für die geleistete Arbeit 2016. Bürgermeister Helmut Wallner überbrachte ebenfalls Dankesworte der Gemeinde für die ehrenamtliche Tätigkeit. An die Mitglieder der Feuerwehrjugend wurden bereits vorweihnachtliche Geschenke verteilt. Die „Geschenke“ für die Aktivmannschaft folgen nach dem Jahreswechsel.

Doch der Feuerwehralltag kehrt schnell zurück und nimmt vor besinnlichen Feiern keine Rücksicht. Um 19:17 Uhr folgte seitens der Landeswarnzentrale die Alarmierung mittels Pager und Sirene zu einer Fahrzeugbergung auf der Stodertal-Landesstraße L552. Auf Grund des starken Schneefalls und der rutschigen Fahrbahnverhältnisse war ein Fahrzeug verunfallt. Das beschädigte Fahrzeug wurde mittels dem Löschfahrzeug von der Fahrbahn verbracht und gesichert abgestellt.

Somit konnten die anwesenden Feuerwehrkameraden wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. Ein besonderes Dankeschön an Renate Pernkopf und ihrem Team für die Bewirtung und Gastfreundschaft.